INVEST IN
THE 40 BEST

HIGHTECH VENTURES OF THE EAST.

Die IWK fand am 14. und 15. Oktober in Dresden statt.

Teilnahmebedingungen HighTech Startbahn Netzwerk e.V. für die Teilnahme an der Innovationswerkstatt Kapital 2014 (AGB Innovationswerkstatt Kapital)

1. Geltungsbereich

Diese Bedingungen gelten für die Teilnahme an der Innovationswerkstatt Kapital des HighTech Startbahn Netzwerk e.V. (HTSB). Die Geltung entgegenstehender Geschäftsbedingungen von Teilnehmern wird ausdrücklich ausgeschlossen.

2. Anmeldung, Zustandekommen des Vertrages

  1. Investoren und kapitalsuchende Unternehmen (zusammen nachfolgend auch „Teilnehmer“) können sich für die Innovationswerkstatt Kapital verbindlich ab dem 15.07.2014 anmelden. Die Anmeldung zur Teilnahme erfolgt per Telefax oder online über die Weiterleitung auf XING-Events. Eine Anmeldung unter Bedingungen oder Vorbehalten ist unwirksam.
  2. Die Teilnehmerzahl für die Veranstaltung ist begrenzt. HTSB berücksichtigt die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs.
  3. Der Teilnehmer erhält von HTSB oder XING-Events eine Bestätigung seiner Anmeldung. Mit Absendung dieser Bestätigung kommt ein Teilnahmevertrag zwischen HTSB und dem Teilnehmer zustande. Mit der Bestätigung erhalten die Teilnehmer zudem die Freigabe inklusive Zugangsdaten für den Downloadbereich unter http://www.innovationswerkstatt-kapital.de.

3. Zahlung

  1. Bei Onlineanmeldung erfolgt die Zahlungsabwicklung über XING-Events.
  2. Bei Anmeldung per Fax wird der Rechnungsbetrag mit Zugang der per Post übermittelten Rechnung sofort zur Zahlung fällig.

4. Teilnahmegebühr und Leistungen

  1. Für Investoren

    Die Teilnahmegebühren für Investoren belaufen sich auf 399,00 EUR pro Person (zzgl. MwSt.).

    Hierbei erhalten Investoren folgende Leistungen:

    • Teilnahme an der Veranstaltung Innovationswerkstatt Kapital am 14. und 15.10.2014 im Swissôtel Dresden Am Schloss
    • Teilnahme an der Abendveranstaltung des 14.10.2014 im ALBERTINUM der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und an der Tagesveranstaltung am 15.10.2014 im Swissôtel Dresden
    • Besuch der Skulpturensammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden im Rahmen der Abendveranstaltung im Albertinum Dresden.
    • Unternehmensvorstellung (Pitches á 10 Min + 5 Min Q/A) von 40 Teams
    • Networking an beiden Veranstaltungstagen
    • Teilnehmerunterlagen (Onepager der kapitalsuchenden Unternehmen in Deutsch und Englisch)
    • Verpflegung über die gesamte Veranstaltungsdauer hinweg
    • Nach der Veranstaltung finden Sie die Onepager der kapitalsuchenden Unternehmen im Downloadbereich der Veranstaltungswebsite http://www.innovationswerkstatt-kapital.de.
  2. Für kapitalsuchende Unternehmen

    Die Teilnahmegebühren für kapitalsuchende Unternehmen belaufen sich

    • für innovative Wachstumsunternehmen auf 199,00 EUR p. P. (zzgl. MwSt.),
    • für Start-ups (Gründung + 5 Jahre) auf 99,00 EUR p. P. (zzgl. MwSt.),
    • für Gründungsprojekte (vor Gründung) auf 39,00 EUR p. P. (zzgl. MwSt.).

    Hierfür erhalten die kapitalsuchenden Unternehmen folgende Leistungen:

    • Teilnahme an der Veranstaltung Innovationswerkstatt Kapital am 14. Und 15.10.2014 im Swissôtel Dresden Am Schloss
    • Teilnahme an der Abendveranstaltung des 14.10.2014 im ALBERTINUM der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und an der Tagesveranstaltung am 15.10.2014 im Swissôtel Dresden
    • Besuch der Skulpturensammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden im Rahmen der Abendveranstaltung im Albertinum Dresden
    • Unternehmensvorstellung (Pitches á 10 Min + 5 Min Q/A) von 40 Teams
    • Networking an beiden Veranstaltungstagen
    • Verpflegung über die gesamte Veranstaltungsdauer hinweg
    • Nach der Veranstaltung finden Sie die Onepager der kapitalsuchenden Unternehmen im Downloadbereich der Veranstaltungswebsite http://www.innovationswerkstatt-kapital.de.

5. Stornierung

  1. Der Teilnehmer kann den Teilnahmevertrag mit HTSB bis zum 25.08.2014 kostenfrei stornieren. Entscheidend ist der Zugang der Stornierungserklärung.
  2. Bei Zugang der Stornierung bis zum 10.09.2014 berechnet HTSB 50 % der Teilnahmegebühr, bei späterer Stornierung oder bei Fernbleiben des Teilnehmers ohne vorherige Stornierungserklärung die gesamte Teilnahmegebühr.
  3. Sollte der Teilnehmer an der Innovationswerkstatt Kapital 2014 nicht teilnehmen können, ist die Benennung einer Ersatzperson kostenfrei bis zum 10.10.2014 möglich. Nach dem 10.10.2014 löst die Benennung einer Ersatzperson eine Gebühr in Höhe von 30 Euro aus. Dem Teilnehmer bleibt es unbenommen, nachzuweisen, dass keine oder eine geringere Umbuchungsgebühr angefallen ist.
  4. Stornierungen oder die Benennung einer Ersatzperson müssen in Textform erfolgen
  5. Der Teilnehmer kann im Einzelfall nachweisen, dass HTSB geringere Aufwendungen und Vergütungen für bereits erbrachte Leistungen aufgewendet hat.

6. Haftungsbegrenzung

  1. HTSB haftet für Schadenersatzansprüche, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen nach den gesetzlichen Bestimmungen.
  2. HTSB haftet ferner nach den gesetzlichen Bestimmungen für die schuldhafte Verletzung wesentlicher Pflichten aus dem Teilnahmevertrag, sofern durch die Pflichtverletzung der Vertragszweck insgesamt gefährdet wird. Für die Verletzung wesentlicher Pflichten ist die Haftung auf vorhersehbare, typischerweise eintretende Schäden begrenzt, HTSB keine vorsätzliche oder grob fahrlässige Vertragsverletzung zur Last fällt.
  3. Für die schuldhafte Verursachung von Personenschäden (Leben, Körper oder Gesundheit) haftet HTSB nach den gesetzlichen Bestimmungen.
  4. In den in Ziffer 6 (1) bis (3) nicht genannten Fällen ist die Haftung von HTSB wegen aller Verletzungen von Pflichten aus dem Teilnahmevertrag sowie aus unerlaubter Handlung ausgeschlossen. Der Haftungsausschluss gilt auch, wenn HTSB Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen eingesetzt hat.
  5. HTSB übernimmt als bloßer Veranstalter insbesondere keine Haftung für den Inhalt von Gesprächen, Abmachungen und Verabredungen zwischen den Teilnehmern der Veranstaltung. HTSB garantiert auch nicht den Erfolg von Geschäftsbeziehungen oder sonstigen Absprachen, die sich aus der Veranstaltung ergeben.

7. Datenschutz

Unter Einhaltung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes werden die von HTSB ermittelten Daten gespeichert und im Rahmen der Antragsbearbeitung bzw. Durchführung der Veranstaltung verarbeitet und an die hierfür zuständigen Stellen weitergeleitet. Mit der Anmeldung erklären sich die Teilnehmer mit der Speicherung, Verarbeitung und Weiterleitung der dafür notwendigen personenbezogenen Daten einverstanden.

8. Absage, Änderungen der Veranstaltung

  1. HTSB ist berechtigt, die Veranstaltung abzusagen, wenn bis zum 30.09.2014 die Mindesteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 80 Teilnehmer. Bei Absage werden bezahlte Teilnehmerbeiträge erstattet; darüber hinausgehende Ansprüche der bereits angemeldeten Teilnehmer sind ausgeschlossen.
  2. HTSB ist berechtigt, die Veranstaltung abzusagen sowie zu verschieben, zu verkürzen oder zu verlängern oder vorübergehend oder endgültig und in einzelnen Teilen oder insgesamt zu schließen, wenn Streik, Unruhen, Bürgerkrieg, Unglücksfälle, Katastrophen, politische Umstürze, Terroranschläge oder andere unvorhergesehene Ereignisse, die nicht im Verantwortungsbereich von HTSB liegen, zum Beispiel Erkrankung des Referenten, eine solche Maßnahme erfordern. Vorbehaltlich der Regelungen in Ziffer 6 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat der Teilnehmer in solchen Fällen keinen Anspruch auf Ersatz ihm entstandener Schaden oder Verluste. HTSB teilt dem Teilnehmer den Eintritt der genannten Ereignisse unverzüglich mit.
  3. Wird die Veranstaltung gemäß Ziffer 9 (2) in veränderter Form durchgeführt und ist eine Teilnahme an der veränderten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht von Interesse, so kann er vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt muss unverzüglich nach Kenntnis der Änderung schriftlich gegenüber dem HTSB erklärt werden. Soweit die Veranstaltung zum Zeitpunkt des Rücktritts bereits teilweise stattgefunden hat, bleibt der Teilnehmer zur Zahlung des auf diesen Teil entfallenden Teilnehmerbeitrages verpflichtet.
  4. HTSB ist berechtigt, gegenüber einem einzelnen Teilnehmer vom Vertrag zurückzutreten, wenn über das Vermögen des Teilnehmers die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt wird; hiervon hat der Teilnehmer HTSB unverzüglich zu unterrichten.
  5. HTSB ist ferner berechtigt, gegenüber einem einzelnen Teilnehmer vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Teilnehmer in der Anmeldung falsche Angaben gemacht hat, die die Voraussetzungen für seine Teilnahmeberechtigungen betreffen oder wenn die Voraussetzungen für die Teilnahme bei Zulassung nicht vorlagen oder später weggefallen sind.

9. Gerichtsstand, Rechtswahl, Schriftform

  1. Für den Fall, dass der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich- rechtliches Sondervermögen ist, oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Abschluss des Vertrages seinen Sitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt oder sein Sitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist, wird der Sitz von HTSB als ausschließlicher Gerichtsstand vereinbart. Es bleibt HTSB unbenommen, Klagen gegen den Kunden auch an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu erheben.
  2. Für den Vertrag, seine Durchführung und die sich hieraus ergebenden Ansprüche gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Maßgeblich sind allein die Teilnahmebedingungen Innovationswerkstatt Kapital in ihrer deutschen Fassung.
  3. Soweit nichts anderes bestimmt worden ist, wird Schriftform vereinbart. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages und dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für eine Änderung der Schriftformregelung in Satz 1.

10. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages oder dieser Bedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit des Vertrages und der sonstigen Bedingungen nicht berührt. Die Parteien werden in diesem Falle die unwirksame bzw. undurchführbare Regelung durch eine Regelung ersetzen, die dem mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Regelung Gewolltem am nächsten kommt.